Foley für Novartis YouTube Spot

Sound Design ist spannend, allerdings ist Foley – also Geräuschemacherei – um einiges kreativer. Man muss sich überlegen, wie man bestimmte Geräusche mit zur Verfügung stehenden Mitteln erzeugen kann. Hier ist viel Improvisation angesagt. Für den Sound des vorbeifliegenden Fallschirmspringers bei 0:43 habe ich zunächst mehmals mit einem Tennisschläger durch die Luft gewedelt. Die Aufnahmen wurden dann unterschiedlich runter gepitcht, übereinander gelegt, und ineinander geblendet. Der aufgehende Fallschirm danach ist meine Jeans, mit der ich vor dem Mikrofon flattere.

Agentur: FischerAppelt, 2016

Mike Senior nimmt auf, ich assistiere

Ende September 2015 hatte ich die Ehre, Mike Senior bei eine Recording Session in Aalen zu assistieren. Wir haben zwei Tage lang mit dem Jazz-Duo Zwiepack (Christian Bolz – Sax, Markus Braun – Bass) verbracht und ca 20 Standards aufgenommen.

Ich habe Mike als Buchautor kennen gelernt. Ich finde, beim Lesen bekommt man auch einen Eindruck von der Persönlichkeit des Autors. In seinen Büchern und Artikeln ist Mike sehr akkurat und klar mit dem technischen. Aber ich hatte auch das Gefühl, dass er als Autor mich buchstäblich willkommen heißt, um an seinem Wissen teil zu nehmen. Ausserdem fand ich seinen englischen Humor groß! :) So habe ich dann irgendwann ihn gefragt, ob er sich vorstellen kann, mein Mentor zu werden. Weiterlesen

Jessie J bei VW Garage Sound

Im Oktober 2015 habe ich Jessie J bei VW Garage Sound in Frankfurt aufgenommen. Anschliessen wurde der Sound von mir gemastert.

Ich muss sagen, ich war sehr beeindruckt von Jessie Js‘ Bühnenpräsenz und Show. Passiert mir selten, dass ich bei der Arbeit emotional auf Musik reagiere und sogar leicht mittanze;) Es war auch sehr angenehm mit ihrem FOH Chriss Madden zusammen zu arbeiten, der auch für Pink mischt.

Bücher über Recording und Mixing – meine Auswahl 2015

Ok, Weihnachten steht vor der Tür. Wenn jemand noch nach einem Geschenk für einen (angehenden) Tontechniker / Tonmeister / Sound Engineer / Homerecording Freak sucht, oder sich selbst beschenken möchte: hier sind drei der Bücher über Recording und Mixing, dich ich dieses Jahr gelesen habe und weiter empfehlen möchte.

Ich lese sehr gerne zum Thema Sound, finde aber leider relativ wenig Bücher, die mich ansprechen. Einige sind sehr trocken und theoretisch, andere wiederum oberflächlich. Viele Autoren haben einen mehr oder weniger bekannten Namen, aber kaum literarischen Talent. Manche Bücher werden ohne nötiges Hintergrundwissen aus dem Englischen ins Deutsch übersetzt. (Wenn man statt „Kontrabass“ das Wort „Doppelbass“ im Text finden, weiss man, dass der Übersetzer keine Ahnung hatte…) Also lese ich meist auf Englisch und empfehle hier deshalb die englischen Versionen der Bücher.

Recording Secrets – Mike Senior

Mike Senior: Recording Secrets

Mike Senior: Recording Secrets

Mike Senior schreibt regelmässig für Sound On Sound Magazin und betreut dort u.a. die Mix Rescue Rubrik. In den letzten Jahren hat er zwei Bücher rausgebracht, in denen er Techniken bekannter Tonmeister für die Homerecording-Umgebung adaptiert: Mixing Secrets und Recording Secrets. Das sind die besten Bücher, die ich zum Thema gelesen habe. Mike hat sowohl eine Gabe, technische Inhalte klar und verständlich darzustellen, als auch das Gefühl dafür, wann man trockene Materie mit einer Prise englischen Humors würzen muss. Beide Bücher sind sehr unterhaltsam, und nicht nur für Anfänger lehrreich. Ich hatte zumindest das eine oder andere Aha-Erlebniss, die Bücher halfen mir besser zu verstehen, was ich da eigentlich täglich mache.

2014 habe ich Mixing Secrets lesen und dieses Jahr Recording Secrets, welches mich besonders beeindruckt und inspiriert hat. Dort sind Aufnahmetechniken beschrieben, mit denen ich nicht so oft in meinem Leben zu tun hatte.

Weiterlesen