Foley für Novartis YouTube Spot

Sound Design ist spannend, allerdings ist Foley – also Geräuschemacherei – um einiges kreativer. Man muss sich überlegen, wie man bestimmte Geräusche mit zur Verfügung stehenden Mitteln erzeugen kann. Hier ist viel Improvisation angesagt. Für den Sound des vorbeifliegenden Fallschirmspringers bei 0:43 habe ich zunächst mehmals mit einem Tennisschläger durch die Luft gewedelt. Die Aufnahmen wurden dann unterschiedlich runter gepitcht, übereinander gelegt, und ineinander geblendet. Der aufgehende Fallschirm danach ist meine Jeans, mit der ich vor dem Mikrofon flattere.

Agentur: FischerAppelt, 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *