tape.tv Auf den Dächern

Seit 2011 nehme ich auf den Dächern Berlins regelmässig Konzerte für die Reihe tape.tv Auf den Dächern auf. Die Reihe benutzt eine statische Kamera, um den Eindruck einer „lebendigen“ Postkarte zu erwecken. Das Format verzichtet auf konventionelle Mikrofonierung, so dass ich Lavaliermikrofone verwende.

Ich habe über 120 Künstler für Auf den Dächern aufgenommen und gemischt, u.a. Incubus, Nada Surf, Editors, Biffy Clyro, Portugal The Man, Jessie J, Ed Sheeran, Amanda Palmer etc. Manche der Aufnahmen haben sogar in die iTunes Download Charts geschafft.

Me and My Drummer – Heavy Weight
Die Mischung war relativ schwer wegen der Übersprechung: die Snare kommt z.B. zum großen Teil durch das Gesangslavalier an der rechten Schulter von Charlotte.

Smith and Borrows – Wonderful Life
Der Sänger der Editors und der Drummer von Razorlight singen den Klassiker meiner Kindheit.

The Black Seeds – Love me now

The Balck Seeds waren ursprünglich als 2-Mann Duo mit Gitarre angekündigt worden, kamen aber als eine 8-Mann Band. Und ich hatte nur 8 Kanäle.

Dinosaur Pile Up – Nature Nurture

Der mächtigste Drummer, den ich je aufgenommen habe. Beim aufnehmen spürte ich, wie die Schallwellen meinen Körper treffen.

Mark Forster – Auf dem Weg

Mark Forster ganz am Anfang, noch bevor dieses Songs aus jedem Radio zu hören waren.

Amanda Palmer – Lost

Amanda steht nicht für Perfektion, sondern für Authentizität.

Wallis Bird – I Am So Tired Of That Line

Hier kann man ab und zu hören, wie die Dreads von Wallis auf die Gitarre klopfen – ich habe das Lavalier in ihrem Schaal versteckt. Mittlerweile trägt Wallis die Haare kurz und
ist um einiges intensiver, als damals.